Treiber für den Ausbau hochbitratiger Infrastrukturen

Die Studie „Treiber für den Ausbau hochbitratiger Infrastrukturen" zeigt, dass die Breitbandnachfrage bereits heute in Teilen ein Niveau erreicht hat, das über aufgerüstete Kupfernetze nicht mehr befriedigt werden kann. Anhand des WIK Marktpotentialmodells wird prognostiziert, dass im Jahr 2025 über 75 % der Haushalte Bandbreiten von mindestens 500 Mbit/s im Down- und 300 Mbit/s im Upload nachfragen werden, die über aufgerüstete Kupfernetze nicht bedient werden können. Auf Basis unserer Analysen und empirischen Beobachtungen werden Handlungsempfehlungen abgeleitet, wie Politik und Regulierung die Verbreitung von FTTB und FTTH Infrastrukturen in Deutschland fördern können.

Die Studie steht zum Download zur Verfügung.

Dr. Thomas Plückebaum
Tel.: +49 2224 9225-20
Fax: +49 2224 9225-63
t.plueckebaum(at)wik.org