netconomica 2017
"Energie und Intelligente Vernetzung: Innovation und Regulierung" 

Die diesjährige netconomica wird sich mit dem Thema „Energie und Intelligente Vernetzung: Innovation und Regulierung" auseinandersetzen. Hierzu möchten wir Sie ganz herzlich einladen. Die Konferenz wird am 18. Oktober 2017 im Gustav-Stresemann-Institut in Bonn stattfinden. 

Thematik: 

Neue Geschäftsmodelle, Start-Ups oder veränderte Marktprozesse brechen alte Muster in der Energiewirtschaft auf. Die Energiewende und die allgegenwärtige Digitalisierung sind zwei Trends, die im wechselseitigen Zusammenspiel die Energiewirtschaft vor erhebliche Herausforderungen stellen. Damit die digitalisierte Energiewende ein Erfolg wird, müssen sich Unternehmen, Regulierer und die Politik den neuen Marktgegebenheiten stellen. Stichworte wie Blockchain, Flexibilitätsmanagement, Smart Metering oder Big Data umschreiben diesen Wandel. Hiervon sind sowohl die Markt- als auch die Netzebene betroffen. Ebenso ist der regulatorische und rechtliche Rahmen zu hinterfragen. Das Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende steht vor seiner Bewährungsprobe. Mit der netconomica 2017 wollen wir den Spannungsbogen zwischen Energie und intelligenter Vernetzung aufgreifen und diskutieren. 

Mit der Konferenz beleuchten wir die unterschiedlichen Perspektiven des Wandels und adressieren entsprechenden Adaptionsbedarf. 

Vortragende: 

Wir freuen uns sehr, hochkarätige Vertreter nationaler Entscheidungsträger sowie Repräsentanten von Marktteilnehmern für die netconomica 2017 gewonnen zu haben. Die Keynote wird Herr Peter Franke (Vizepräsident der Bundesnetzagentur) halten. Ferner werden u.a. Vertreter von sonnen, innogy, RheinEnergie, Ministerium für ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg, Bundesnetzagentur, bne und BDEW ihre Standpunkte und Ideen vorstellen und miteinander sowie mit dem Auditorium diskutieren. 

Weitere Informationen: 

Bitte melden Sie sich bis zum 6. Oktober 2017 an. Wir bieten bis zum 22. August einen Early-Bird-Preis von 190 Euro (zuzüglich MwSt.) an. Danach beträgt der Konferenzbeitrag 250 Euro (zuzüglich MwSt.). Im Falle einer Stornierung (nur schriftlich) bis zum 27.09.2017 wird eine Pauschale von 100 Euro fällig, danach ist der volle Teilnahmebeitrag zu entrichten. Gerne akzeptieren wir ohne zusätzliche Kosten einen Ersatzteilnehmer. 

Informationen zur Anreise sowie zur Lage des Tagungshotels Gustav-Stresemann-Institut finden Sie unter www.gsi-bonn.de. Für organisatorische Fragen steht Ihnen Frau Iris Nichols unter +49 2224 9225-87, E-Mail: netconomica(at)wik.org, gerne zur Verfügung. 

Wir würden uns freuen, Sie auf der netconomica 2017 zu begrüßen.

Iris Nichols
Konferenzorganisation
Tel.: +49 2224 9225-87
Fax: +49 2224 9225-63
netconomica(at)wik.org

Matthias Wissner
Tel.: +49 2224 9225-37
Fax: +49 2224 9225-63
m.wissner(at)wik.org

Veranstaltungsort
Gustav Stresemann Institut e.V.
Langer Grabenweg 68
53175 Bonn
www.gsi-bonn.de