Studie Digitale Sicherheit

Aktuelle Lage der IT-Sicherheit in KMU

Auf der Basis einer empirisch untermauerten Analyse zur Lage der IT-Sicherheit in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) sollen im Rahmen einer Studie nachhaltige Erkenntnisse mitsamt Handlungsempfehlungen für das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) entwickelt werden. Dadurch wird die Grundlage dafür geschaffen, die Awareness bei Unternehmen, Interessensvertretern und Entscheidungsträgern für die Zukunftsaufgabe „Erhöhung der IT-Sicherheit" zu schärfen.

Die Studie ist im Oktober 2016 gestartet und läuft bis Ende 2017. Sie wird im Rahmen der Initiative "IT-Sicherheit in der Wirtschaft" durchgeführt.

 

Die Initiative „IT-Sicherheit in der Wirtschaft" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie 

Die Initiative „IT-Sicherheit in der Wirtschaft" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie will vor allem kleine und mittelständische Unternehmen beim sicheren Einsatz von IKT-Systemen unterstützen. Gemeinsam mit IT-Sicherheitsexperten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung soll eine Grundlage dafür geschaffen werden, um die Bewusstseinsbildung in der digitalen Wirtschaft beim Thema IT-Sicherheit im Mittelstand zu stärken. Unternehmen sollen durch konkrete Unterstützungsmaßnahmen dazu befähigt werden, ihre IT-Sicherheit zu verbessern. Weitere Informationen zur Initiative und ihren Aufgaben sind unter http://www.it-sicherheit-in-der-wirtschaft.de/ abrufbar.     

 

 

 

 

 

 

Annette Hillebrand
Managing Consultant
Digitale Sicherheit
Tel.: +49 2224 9225-53
Fax: +49 2224 9225-63
a.hillebrand(at)wik.org