Aktuelle Veröffentlichungen

15.02.2019

Öffentliche Anhörung am 13. Februar 2019

Deutscher Bundestag Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur 5. TKG-Änderungsgesetz (BT-Drs. 19/6336 und 19/6437) Dr. Iris Henseler-Unger, Geschäftsführerin WIK – Wissenschaftliches Institut für Infrastruktur und Kommunikationsdienste GmbH, Stand...

08.02.2019

Evolution of Postal Markets in Europe

Präsentation von Alex Dieke auf dem von Assonime organisierten Workshop am 5. Februar 2019 in Rom

18.12.2018

Assessment of EU Parcel Delivery Markets

Alex Dieke stellt WIK Delivery Market Performance Index bei einer Veranstaltung der ERGP in Belgrad vor

17.12.2018

Newsletter Nr. 113 | Dezember 2018

Der neue WIK Newsletter mit Berichten aus der laufenden Arbeit des WIK und Berichten von Veranstaltungen ist erschienen

05.12.2018

Nr. 437: Die Bedeutung von Interoperabilität in der digitalen Welt – Neue Herausforderungen in der interpersonellen Kommunikation

Interoperabilität für WhatsApp und Co. ist nicht im Sinne der Verbraucher

30.11.2018

Tiefbaukapazitäten als Engpass für den FTTB/H-Ausbau?

Präsentation von Iris Henseler-Unger am 29.11.2018 auf der BREKO-Jahrestagung in Berlin

29.11.2018

Ansätze zur Kostensenkung und Effizienzsteigerung bei Tiefbaumaßnahmen im Rahmen des FTTH-Ausbaus

WIK analysiert den deutschen Tiefbaumarkt und identifiziert Gründe für Kapazitätsengpässe und Verzögerungen. Hieraus werden Empfehlungen für die TK-Branche, den Tiefbau und die öffentliche Hand abgeleitet.

15.11.2018

Aktuelle Lage der IT-Sicherheit in KMU

Dr. Iris Henseler-Unger und Annette Hillebrand stellen in dem Artikel die wichtigsten Ergebnisse der WIK-Repräsentativbefragung dar und erläutern die drängendsten Handlungsempfehlungen im Bereich IT-Sicherheit für KMU.

02.11.2018

Nr. 436: Digitalisierung und Briefsubstitution: Erfahrungen in Europa und Schlussfolgerungen für Deutschland.

Neue WIK-Studie untersucht, warum (sichere) elektronische Kommunikation sich im Ausland schneller durchsetzt als in Deutschland. Ein wesentlicher Grund ist dort oft aktive staatliche Unterstützung.

Ute Schwab
Publikationen
Tel.: +49 2224 9225-41
Fax: +49 2224 9225-68
u.schwab(at)wik.org