Meldungen

18.12.2018

Assessment of EU Parcel Delivery Markets

Alex Dieke stellt WIK Delivery Market Performance Index bei einer Veranstaltung der ERGP in Belgrad vor

17.12.2018

Newsletter Nr. 113 | Dezember 2018

Der neue WIK Newsletter mit Berichten aus der laufenden Arbeit des WIK und Berichten von Veranstaltungen ist erschienen

05.12.2018

Nr. 437: Die Bedeutung von Interoperabilität in der digitalen Welt – Neue Herausforderungen in der interpersonellen Kommunikation

Interoperabilität für WhatsApp und Co. ist nicht im Sinne der Verbraucher

30.11.2018

Tiefbaukapazitäten als Engpass für den FTTB/H-Ausbau?

Präsentation von Iris Henseler-Unger am 29.11.2018 auf der BREKO-Jahrestagung in Berlin

29.11.2018

Ansätze zur Kostensenkung und Effizienzsteigerung bei Tiefbaumaßnahmen im Rahmen des FTTH-Ausbaus

WIK analysiert den deutschen Tiefbaumarkt und identifiziert Gründe für Kapazitätsengpässe und Verzögerungen. Hieraus werden Empfehlungen für die TK-Branche, den Tiefbau und die öffentliche Hand abgeleitet.

15.11.2018

Aktuelle Lage der IT-Sicherheit in KMU

Dr. Iris Henseler-Unger und Annette Hillebrand stellen in dem Artikel die wichtigsten Ergebnisse der WIK-Repräsentativbefragung dar und erläutern die drängendsten Handlungsempfehlungen im Bereich IT-Sicherheit für KMU.

07.11.2018

Mittelstand-Digital Kongress am 7.11.2018

Der diesjährige Mittelstand-Digital Kongress im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie in Berlin behandelt das Schwerpunktthema Einsatz von Künstlicher Intelligenz im deutschen Mittelstand.

02.11.2018

Nr. 436: Digitalisierung und Briefsubstitution: Erfahrungen in Europa und Schlussfolgerungen für Deutschland.

Neue WIK-Studie untersucht, warum (sichere) elektronische Kommunikation sich im Ausland schneller durchsetzt als in Deutschland. Ein wesentlicher Grund ist dort oft aktive staatliche Unterstützung.

02.11.2018

Nr. 434: Hybridpost in Deutschland.

Untersuchung des Marktes für Hybridpost in Deutschland. Die WIK-Studie kommt zum Ergebnis, dass gerade im Bereich der KMU die Nachfrage nach Hybridpost auch in den kommenden Jahren wachsen wird, entgegen des generellen Trends schrumpfender Briefmengen.

02.11.2018

Nr. 433: Auswirkungen der Digitalisierung auf die Zustelllogistik.

Der dynamisch wachsende elektronische Handel führt zu Veränderungen in den traditionellen Güter- und Dienstleistungsmärkten. Diese WIK-Studie untersucht die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Paket- und Zustellbranche.