Meldung

21.12.2021

Kurzstudie IoT für KMU – Potentiale und Herausforderungen

Das Internet der Dinge („Internet of Things“, IoT) ist ein globaler Wachstumsmarkt, der auch in den kommenden Jahren von einer anhaltenden Dynamik geprägt sein wird.  Für die digitale Transformation von KMU spielt die IoT-Technologie eine wichtige Rolle, wobei die kleineren Unternehmen gegenüber Großunternehmen noch Nachholbedarf haben. Der Verbreitungsgrad von IoT variiert dabei stark zwischen Branchen und Anwendungsfeldern.

Im äußerst heterogenen KMU-Segment gibt es Vorreiter, die als Anbieter oder Nachfrager von Lösungen die Möglichkeiten des IoT insbesondere für die Optimierung von Prozessen, für die Verbesserung des bestehenden Leistungsangebots oder zur Erschließung neuer Geschäftsfelder nutzen. Deren Erfahrungen stehen im Mittelpunkt der Kurzstudie, die sich mit den Potentialen des IoT für deutsche KMU, den Herausforderungen bei der Implementierung und der Ausgestaltung geeigneter Rahmenbedingungen befasst. Die Studie basiert auf den Ergebnissen und Erkenntnissen, die durch Expertengespräche und zwei Workshops zu den zentralen Anwendungsfeldern „Track&Trace“ und „Remote Monitoring“ gewonnen wurden.