Meldung

15.10.1992

Nr. 97: Telefonieren in Deutschland

Johannes Adler


Telefonieren in Deutschland

Nr. 97 / Oktober 1992 Zusammenfassung


Eine repräsentative Umfrage in privaten Haushalten, die in Deutschland in dieser Form bisher einmalig ist, ist Auslöser für eine Beschäftigung mit dem Telefonierverhalten der Deutschen.


Unter welchen Bedingungen und Umständen beginnt ein Telefongespräch? Warum kommt es zustande? Welche Handlungen und Tätigkeit werden mittels Telefon vorgenommen? Wie werden Telefongespräche bewertet, und wer sind die Partner? Letztendlich: Welche Bedeutung besitzen das Telefon und das Telefonieren für die Menschen?


Der vorliegende Aufsatz leistet auf der Grundlage von Umfragedaten und Literaturrecherchen einen Beitrag zur Beantwortung dieser Fragen. Dabei wird die Bedeutung von Anlässen, Handlungen und Gesprächspartnern anhand von Gesprächshäufigkeiten und Gesprächsdauer herausgearbeitet. Der Beitrag schließt mit einer Kategorisierung der Nutzenfunktionen des Telefonierens ab.