Optimierung der Frequenznutzung des Öffentlichen Sektors

Die Europäische Kommission hat die Ergebnisse einer Studie zum Thema "Optimierung der Frequenznutzung des Öffentlichen Sektors" veröffentlicht. Die Studie wurde von WIK-Consult im Auftrag der Europäischen Kommission in Zusammenarbeit mit Aegis Systems (UK), IDATE (FR), Philippa Marks (Plum Consulting) und Professor Martin Cave (University of Warwick) erstellt.

Der Endbericht, die Zusammenfassung und der Anhang stehen in englischer Sprache zum Download zur Verfügung.

In Zusammenhang mit diesem Projekt fand am 1. April 2008 ein erster öffentlicher Workshop statt, in dessen Rahmen das Projektteam erste Überlegungen vorstellte. Die Vortragsunterlagen stehen zum Download zur Verfügung.

Am 1. Oktober 2008 wurden in Brüssel auf einem abschließenden Workshop die Ergebnisse präsentiert. Die Präsentationen stehen ebenfalls zum Download zur Verfügung.