Online-Workshop 21. Januar 2021

Elektronische Kommunikationsmärkte in Deutschland vor dem Hintergrund der neuen Märkteempfehlung

Die Europäische Kommission veröffentlicht im Dezember 2020 die neue Empfehlung über relevante Märkte. Das WIK hat im Vorlauf für die Europäische Kommission in einer Studie untersucht, ob Änderungen an der Märkteempfehlung von 2014 erforderlich sind.

Zentrale Themen in der Diskussion der relevanten Märkte sind

  • die Abgrenzung eines separaten Marktes für den Zugang zu physischer Infrastruktur,
      
  • die zukünftige Abgrenzung der Breitbandvorleistungsmärkte,
      
  • die Marktabgrenzung des Marktes für auf der Vorleistungsebene an festen Standorten bereitgestellten Zugang zu Teilnehmeranschlüssen von hoher Qualität,
      
  • die Märkte für Festnetz- und Mobilfunkterminierung und
      
  • die regionale Marktabgrenzung von Märkten.

Da sich die Markt- und Wettbewerbsbedingungen in den jeweiligen Mitgliedstaaten teilweise stark unterscheiden, lohnt sich ein vertiefender Blick auf die Implikationen der Märkteempfehlung der Kommission für Deutschland.

Das WIK lädt am 21. Januar 2021 zu einem virtuellen Workshop ein über die

Implikationen der Märkteempfehlung für elektronische Kommunikationsmärkte in Deutschland

Dr. Cara Schwarz-Schilling und Dr. Sonia Strube Martins führen durch den virtuellen Workshop.

Dr Cara Schwarz-Schilling ist seit Januar 2020 Geschäftsführerin des WIK. Davor war sie über 20 Jahre für die Bundesnetzagentur tätig, zuletzt als Beschlusskammervorsitzende für die Nationale Streitbeilegungsstelle des DigiNetz-Gesetzes. Sie gilt als Expertin für Regulierung, Breitbandausbau und das Internet.

Dr. Sonia Strube Martins ist Senior Consultant in der Abteilung Unternehmen und Strategien. Sie ist Co-Autorin der Studie für die Europäische Kommission zu relevanten Märkten und wird Einblicke in die Implikationen der Märkteempfehlung für elektronische Kommunikationsmärkte vortragen.

Der Online Workshop am 21. Januar wird in deutscher Sprache abgehalten und findet von 14 bis 16:30 Uhr als Webex Online-Konferenz statt. Bitte registrieren Sie sich, um den Einwahllink zu erhalten.