Diskussionsbeiträge

Peter Stamm, Franz Büllingen

Stellenwert und Marktperspektiven öffentlicher sowie privater Funknetze im Kontext steigender Nachfrage nach nomadischer und mobiler hochbitratiger Datenübertragung

Nr. 391/Oktober 2014

Zusammenfassung

WLAN-Funknetze sind heutzutage im städtischen Raum ubiquitär anzutreffen. Sie haben während der letzten Jahre einen zentralen Stellenwert für den Zugang zu Breitbandnetzen erlangt und transportieren mittlerweile den überwiegenden Teil des von Smartphones und Tablet-PCs generierten Datenverkehrs. Der Großteil der WLAN-Nutzung mit mobilen smarten Endgeräten findet in privaten WLANs zuhause und in Firmennetzen statt. Die geschäftlichen- und privaten Nutzer treiben jedoch verstärkt auch die Nachfrage nach öffentlichen/Public WLAN-Zugängen voran. Derzeit ist von über 50 Millionen WLANs, davon rund eine halbe Million öffentlicher PWLAN-Zugänge in Deutschland auszugehen.

Die PWLAN-Anbieterlandschaft stellt sich derzeit als eine bunte Vielfalt diverser Betriebs- und Geschäftsmodelle dar. Das Spektrum reicht von nichtkommerziellen und kommerziellen Communities sowie professionellen PWLAN-Service-Providern, über Unternehmen jedweder Branchen, die ihren Kunden PWLAN als kostenlosen Extra¬service anbieten bis hin zu Dienstleistern für werbefinanzierte PWLANs. Diese Vielfalt scheint auch künftig fortzubestehen. Insgesamt ist jedoch eine Schwerpunktverlagerung in Richtung Community- und indirekt finanzierter, also für den Nutzer kostenloser PWLAN-Betriebsmodelle zu erkennen.

Angesichts des mittelfristig weiter rasant wachsenden mobilen Datenverkehrs zeigt sich die Komplementarität von privaten WLANs, PWLANs und den Mobilfunknetzen. Die Mobilfunknetze könnten das derzeit durch Smartphones und Tablet-PCs induzierte Datenverkehrswachstum gar nicht alleine bewältigen und ihre Betreiber müssten ihre ohnehin vorgesehenen Milliardeninvestitionen in neue LTE-Netze noch deutlich erhöhen. Wesentlich günstiger ist es für die Telkos daher, das Angebot an PWLANs zu erhöhen und ihren Kunden eine automatische und sichere Nutzung der bereits vorhandenen Hotspot-Landschaft zu ermöglichen.

Der Schwerpunkt dieser Studie liegt auf der Analyse des Marktes für die zur öffentlichen Nutzung angebotenen PWLAN-Zugänge mit dem Ziel, fundierte und valide Aussagen über die weitere Entwicklung dieser vielfältigen und bunten Angebotslandschaft zu treffen. Hierzu werden zunächst die technischen Grundlagen für WLAN-Funksysteme, insbesondere die Standardentwicklung, die Leistungsfähigkeiten, die typischen Einsatzbereiche sowie relevante Aspekte der IT-Sicherheit dargestellt. Auf Basis der generischen Wertschöpfungskette für PWLAN-Angebote werden typische Betriebs- und Geschäftsmodelle skizziert und mit Beispielen untermauert. Aus Nutzersicht wird die Motivation zur Nutzung von PWLAN-Zugängen dargestellt sowie aus Sicht der Mobilfunknetzbetreiber die Frage des Verhältnisses zum Mobilfunknetz diskutiert. Schließlich wird ein Ausblick auf die künftige Entwicklung und Bedeutung der privaten und öffentlichen WLAN-Funknetze gegeben.

Der Diskussionsbeitrag steht zum Download zur Verfügung.