Diskussionsbeiträge

Lorenz Nett

Marktorientierte Allokationsverfahren bei Nummern
Nr. 223 / Juli 2001

Zusammenfassung

Zur Sprachtelefonie, Fax-Kommunikation bedarf es einer Adresse. Nummern als Zeichenfolge dienen in Telekommunikationsnetzen Zwecken der Adressierung. Die Reg TP ist verantwortlich für die Strukturierung des nationalen Nummernraums und legt die Zuteilungs- und Nutzungsbedingungen für Rufnummern gemäß den gesetzlichen Grundlagen im Telekommunikationsgesetz und internationalen Vereinbarungen und Richtlinien fest. Der Liberalisierungsprozess hat zu einer vermehrten Nachfrage an Telefonnummern geführt. Aufgrund eines beschränkten Nummernraumes besteht somit die Tendenz, dass Nummern zunehmend knapp werden. Dies gilt umso mehr für bestimmte Nummern, die aufgrund ihrer alphanumerischen Bedeutung oder einer "schönen" Ziffernfolge besonders attraktiv sind. Von daher stellt sich die Frage, inwieweit bei der Zuteilung von Nummern Verfahren angewendet werden sollen, die ökonomischen Kriterien genügen. Insbesondere, ob Nummern versteigert werden sollten. Vor diesem Hintergrund werden in der nachfolgenden Arbeit die folgenden Aspekte diskutiert.

Zunächst werden die wesentlichen Aufgaben der administrativen Nummernverwaltung in Deutschland dargelegt. Dazu zählen die Strukturierung des Nummernplans und seine Veröffentlichung, die Festlegung von Zuteilungsregeln, die Spezifikation von Nummernnutzungsbedingungen, die Verwaltung einer zentralen Master-Datenbank, die faktische Nummernzuteilung sowie das Monitoring (Überwachung) der Nutzung zugeteilter Nummern. Unabhängig von dem spezifischen Zuteilungsverfahren ist die Gebühr für die Zuteilung einer Nummer von erheblicher Bedeutung, da von ihr ggf. signifikante Anreize für eine ökonomische Nutzung ausgehen können. Die Prinzipien nach denen diese erhoben werden sollten, sowie die unterschiedlichen Ansätze zur Bestimmung derselbigen (Orientierung an den Verwaltungskosten, Orientierung am Umsatz, Orientierung am Gewinn, Orientierung an den Opportunitätskosten der Nummernzuteilung, Bestimmung eines Markpreises durch Auktionen) sowie die derzeitige gesetzlichen Rahmenbedingungen für die Erhebung einer Nummerngebühr sind Gegenstand der weiterer Erörterungen. Anschließend widmen wir uns dann den möglichen Zuteilungsverfahren für Nummern. Zunächst werden die grundsätzlichen Prinzipien für Zuteilungsverfahren aufgeführt. Danach werden die prominentesten administrativen Vergabeformen wie First-come first-served, Beauty-Contest und Lotterien mit ihren wesentlichen Eigenschaften (Vor- und Nachteile) diskutiert. Angesichts der Zielsetzung der Arbeit werden Auktionen als marktwirtschaftliches Vergabeverfahren am ausführlichsten erörtert. Die grundsätzlichen Überlegungen zu Auktionen sowie die Prinzipien, denen diese genügen sollten, werden zunächst dargestellt. Im Anschluss daran werden die verschiedenen in der Literatur diskutierten Auktionstypen im Hinblick auf ihre wesentlichen Elemente vorgestellt. Ferner werden die Voraussetzungen angeführt, die erfüllt sein müssen, damit eine Auktion überhaupt sinnvoll ist.

Auktionen sollten nur dort vorgenommen werden, wo den Auktionsobjekten ein wesentlicher Wert zugemessen wird und gleichgerichtete Interessen von potentiellen Teilnehmern vorliegen. Von daher befassen wir uns ferner mit der Fragestellung, welchen Wert eine bestimmte Nummern oder bestimmte Nummernarten für einen privaten oder einen geschäftlichen Nutzer hat. Im Anschluss daran werden konkrete - bereits durchgeführte, derzeit geltende bzw. geplante - Vergabefahren für die Zuteilung von Nummern in Deutschland präsentiert. Anschließend diskutieren wie inwieweit eine Auktion in diesen Fällen sinnvoll gewesen wäre bzw. ist. Im Zusammenhang mit der Zuordnung von Nutzungsrechten an Nummern ist die Möglichkeit der Veräußerung der Nutzungsrechte von Relevanz. Die grundsätzlichen ökonomischen Erwägungen, die es bei der Einräumung des Rechts auf Nummernhandel zu beachten gilt, werden eruiert. Des weiteren wird die derzeitige gesetzliche Ausgestaltung in Deutschland im Hinblick auf die Veräußerung von Nutzungsrechten an Nummern widergegeben. Das Thema "Horten von Nummern" ist ein weiteres Thema. Zu guter Letzt ziehen wir ein Resümee vor dem Hintergrund der zuvor vorgenommenen Erörterungen.