Meldungen

04.02.2021

Digitalisierung als Enabler für Ressourceneffizienz in Unternehmen

Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie - Hauptbericht und Broschüre mit Handlungsempfehlungen für kleine und mittlere Unternehmen

02.02.2021

Glasfaserinfrastruktur für Smart Cities und Smart Regions

Podiumsdiskussion mit Annette Hillebrand auf dem Thüringer Glasfaserforum Erfurt 2020

29.01.2021

International Postal Service, Remuneration and Regulation

Europäische Kommission veröffentlicht WIK-Consult Studie zu internationalen Postdiensten

27.01.2021

CDO-Forum - Digitale Kaffeerunde für Digitalisierungsverantwortliche aus deutschen Kommunen „Schwerpunkte von Digitalisierungsstrategien in Kommunen“

Jasmin Herborn, Digitalisierungsbeauftragte der Stadt Eltville am Rhein, berichtete über Digitalisierungsstrategien und digitale Bürgerbeteiligung in Eltville

21.01.2021

Online-Workshop am 21. Januar 2021

Implikationen der Märkteempfehlung für elektronische Kommunikationsmärkte in Deutschland

20.01.2021

Digitale Souveränität in Europa – ein erster Benchmark

Die COVID-19-Krise hat nicht nur gezeigt, wie wichtig unsere IKT-Infrastruktur ist, sondern auch das Bewusstsein dafür geschärft, von ausländischen Anbietern kritischer Dienstleistungen und Produkte abhängig zu sein. Daher ist es nicht verwunderlich, dass in...

19.01.2021

Online-Workshop am 19. Januar 2021

Die neue relevante Märkteempfehlung der Europäischen Kommission: wichtige Änderungen und Implikationen für den Sektor

19.01.2021

Digitale Infrastrukturen kommunaler Unternehmen

WIK-Consult untersucht den Status Quo und die Chancen kommunaler Unternehmen beim Ausbau digitaler Infrastrukturen.

08.01.2021

Online-Workshops: Relevante Märkteempfehlung

WIK hat im Januar 2021 zu Online-Workshops zu den Änderungen und Implikationen der neuen Märkteempfehlung der Europäischen Kommission eingeladen.

29.12.2020

Nr. 473: Kosten von Breitband-Zugangsnetzen

Im Vergleich zu anderen Ländern verläuft der Glasfaserausbau in Deutschland nur schleppend. Unter Rückgriff auf bottom-up Modellierung und statistische Verfahren wird die Profitabilität des FTTH mit Fokus auf regionale Unterschiede analysiert.