Analytisches Kostenmodell für ein Mobilfunknetz

Die Bundesnetzagentur hat WIK-Consult beauftragt, ein Kostenmodell für den Mobilfunk zu entwickeln. Es handelt sich um ein Bottom-up Modell, das in der Lage ist, die Kosten der Terminierung von Gesprächen in einem Mobilfunknetz zu bestimmen. Auf der Basis der Empfehlung der Europäischen Kommission zur Behandlung von Terminierungsentgelten wird dabei neben den bisher geltenden Kosten der effizienten Leistungserstellung einschließlich Gemeinkostenanteilen auch erstmalig ein neuer Kostenmaßstab (pure LRIC) angewendet.

Das Kostenmodell wurde in seinen Grundzügen auf einer Informationsveranstaltung am 4. November 2011 in der Bundesnetzagentur vorgestellt. Das Referenzdokument, in dem der Modellierungsansatz beschrieben wird, sowie die Präsentationsfolien stehen auf der Website der Bundesnetzagentur zum Download zur Verfügung.

Dr. Werner Neu
Tel.: +49 2224 9225-0
Fax: +49 2224 9225-68
w.neu(at)wik.org

Dragan Ilic
Tel.: +49 2224 9225-95
Fax: +49 2224 9225-63
d.ilic(at)wik.org