Moving to a fibre-enabled UK: International experiences on barriers to gigabit adoption

Die Regierung des Vereinigten Königreichs hat sich das ehrgeizige Ziel gesetzt, den Übergang zu einem glasfaserbasierten Vereinigten Königreich voranzutreiben. Vor diesem Hintergrund hat das WIK die Erfahrungen in Frankreich, Italien, Deutschland und Schweden analysiert und Faktoren identifiziert, die die Einführung von Gigabit-Diensten vorantreiben.

Die Studie hebt eine Reihe innovativer Ansätze hervor, die bereits in anderen Ländern zur Steigerung der Nachfrage eingesetzt wurden, darunter etwa Kennzeichnungssysteme für Breitbandtechnologien, Voucher und Steuervergünstigungen für Breitband und digitale Dienste. Die Entwicklung eines gemeinsamen Vorgehens in der Branche, die Kupfernetze abzuschalten und zu Gigabit-Netzen zu migrieren, wird zur Unterstützung der Digitalisierung in allen Lebens- und Arbeitsbereichen von hoher Bedeutung sein.

Die Studie steht in englischer Sprache zum Download zur Verfügung.  

 

 

Ilsa Godlovitch
Büro Brüssel
Tel.: +32 2 830 0380
Mobil: +32 497 505641
Fax: +32 2 830 0380
i.godlovitch(at)wik-consult.com

Dr. Christian Wernick
Tel.: +49 2224 9225-92
Fax: +49 2224 9225-68
c.wernick(at)wik.org