Die Bedeutung von Beihilfen für den schnellen Breitbandausbau in der EU

Zur Beurteilung der Herausforderungen und bewährten Vorgehensweisen der Förderung des Breitbandausbaus geben wir in dieser Studie mit Hilfe von Länderstudien, Interviews und einer Stakeholder-Umfrage einen Überblick über die Umsetzung der Maßnahmen zur staatlichen Breitbandförderung in der EU im Zeitraum zwischen 2013 und 2019. Dabei stützen wir uns auf die in dieser Studie gesammelten Daten, um zu evaluieren, inwieweit die Breitband-Leitlinien bei der Erfüllung der Ziele der Förderung des Ausbaus der „Nächsten Generation des Breitbands“ (NGA) und der Unterstützung des Wettbewerbs bei gleichzeitiger Begrenzung potentiell negativer Einflüsse auf private Investitionen, zielgerichtet waren.

Die Studie steht in englischer Sprache zum Download zur Verfügung.

Dr. Thomas Plückebaum
Tel.: +49 2224 9225-20
Fax: +49 2224 9225-63
t.plueckebaum(at)wik.org