Developments in the Dutch Postal Market

Im Auftrag des niederländischen Ministeriums für Wirtschaft, Landwirtschaft und Innovation erstellte WIK-Consult im Sommer 2011 eine Studie zu den zukünftigen Entwicklungen im holländischen Postmarkt.

Der niederländische Postmarkt ist durch deutlich sinkende Briefmengen gekennzeichnet. Um zukünftige politische Entscheidungen zur Gestaltung des Universaldienstes und der weiteren Postpolitik zu unterstützen, hat das niederländische Wirtschaftsministerium WIK-Consult beauftragt, die Entwicklungen im niederländischen Postmarkt zu beschreiben, wesentliche Treiber zu identifizieren und eine Vorhersage zur Entwicklung der Briefmengen für 2015 und 2020 zu erstellen.

Auf der Grundlage eines umfassenden Desk Research und mittels ausführlicher Expertengespräche (mit Postunternehmen und Verbandsvertretern) und Interviews mit bedeutenden Versendern wurden Einschätzungen zur zukünftigen Entwicklung der Einflussfaktoren in den verschiedenen Marktsegmenten (u.a. private und geschäftliche Korrespondenz, Werbesendungen und Zeitungschriften) gewonnen. Zur Vorhersage der Briefmengen hat WIK-Consult ein Modell entwickelt, das wichtige Einflussfaktoren auf Segmentebene berücksichtigt, wie die Preisentwicklung, Wettbewerbsentwicklung, Substitutionsraten und makroökonomische Einflussfaktoren.

Die Studie steht zum Download (in englischer Sprache) zur Verfügung.

Alex Kalevi Dieke
Tel.: +49 2224 9225-36
Fax: +49 2224 9225-63
a.dieke(at)wik.org

Antonia Niederprüm
Tel.: +49 2224 9225-29
Fax: +49 2224 9225-63
a.niederpruem(at)wik.org